×

Wo Hilfe finden?

In Not- und Krisensituationen sowie
Beratung und Unterstützung bekommen

Es gibt viele verschiedene Angebote und Einrichtungen, die sich zum Thema „Sucht in der Familie“ sehr gut auskennen und die bestimmt für Sie/Dich eine Unterstützung sein können. Die Adressen und eine kurze Information dazu stellen wir hier gerne zur Verfügung.

Was du aber immer tun kannst oder Sie immer tun können: uns eine Email schreiben unter info@etwasstimmtnicht.de oder info@suchtzuhause.de.

Schnelle Hilfe

Polizei: 110

Feuerwehr: 112

Kindernotdienst: 030-610061

Jugendnotdienst: 030-61002

Krisentelefon Kinderschutzzentrum Berlin: 0800-1110444 (Berliner Festnetz) oder 030-6839110

Elterntelefon „Die Nummer gegen Kummer“: 0800 – 1110550

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016

Krisendienste: www.berliner-krisendienst.de

Speziell für Jugendliche

Berliner Kinder- und Jugendnotdienst

Beratung (auch anonym), Aufnahme und Unterstützung
Tel. 030-61006 1 (Kinder) oder 030-610062 (Jugendliche)

www.berliner-notdienst-kinderschutz.de

Nottelefon Such(t) und Wendepunkt e.V. Hamburg

Kostenloses bundesweites Nottelefon für Kinder, die mit alkoholkranken Eltern zusammenleben

Tel. 0800-2802801

Beratung und Unterstützung bekommen

Fachstelle für Suchtprävention Berlin

Neben dieser Website bieten wir suchtgefährdeten oder –belasteten Eltern bzw. deren Partner*innen Unterstützung in Erziehungsfragen zur Stärkung der Erziehungskompetenz und der Elternrolle und zur Förderung eines altersgerechten Umgangs mit ihren Kindern insbesondere in der Pubertät. Im Fokus der Angebote steht nicht die Suchterkrankung, sondern die Wertschätzung der Eltern und ihrer Sorgen um ihre Kinder.

Darüber hinaus unterstützen wir Eltern und Familien, die sich Gedanken um den Konsum Ihres jugendlichen Kindes machen in unserem Projekt „Raus aus der Grauzone“.

Tel.: 030-29352615

Email: info@suchtzuhause.de

www.kompetent-gesund.de

Suchtberatungsstellen sowie Alkohol- und Medikamentenberatungsstellen

Suchtspezifische Beratungsstellen gibt es wohnortnah in allen Bezirken Berlins. Sie stehen allen von Sucht betroffenen bzw. gefährdeten Menschen sowie deren Angehörigen offen. Eine Liste aller Suchtberatungsstellen finden Sie hier

Der Drogennotdienst

Der Drogennotdienst - die zentrale Berliner Beratungsstelle - vermittelt in regionale sowie spezifische Beratungsangebote.
Tel.: 030-19237

www.drogennotdienst.de

vista gGmbH - Wigwam 

Beratung und Begleitung für Familien mit Suchtproblemen, Ambulante Familienhilfe, Einzel-, Paar- und Gruppengespräche, Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien
Tel.: 030-224451400

www.vistaberlin.de

FrauSuchtZukunft

FAM: Beratungsstelle für Mädchen und Frauen
Mutterunterstützungskurse
Mutter-Kind-Wohnen
Tel.: 030-782 89 89

www.frausuchtzukunft.de

Erziehungs- und Familienberatungsstellen

Die Berliner Erziehungs- und Familienberatungsstellen helfen Eltern, Kindern und Jugendlichen mit psychologischen, pädagogischen und ggf. therapeutischen Angeboten. Kostenfrei und auf Wunsch anonym.

www.efb-berlin.de

Kinderschutzzentren Berlin

Ein Kinderschutz-Zentrum unterstützt Eltern dabei, in Krisen und bei Überforderung Entlastung zu finden, fürsorglich mit sich und dem eigenen Kind umzugehen, schwierige Familienkonflikte ohne Gewalt zu lösen und den Kindern die Bewältigung von belastenden Erlebnissen zu ermöglichen.
Berlin Hohenschönhausen – Telefon: 030-9711717
Berlin Neukölln – Telefon: 030-6839110

www.kinderschutz-zentren.org

Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e. V. – Projekt Vergiss mich nicht

Kinderpatenschaftsprojekt – Vermittlung von Patinnen und Paten an Familien, in denen ein oder beide Elternteile suchtmittelabhängig sind.
Tel.: 030 – 61 65 93 40

E-Mail: vergissmichnicht@diakonie-stadtmitte.de

www.diakonie-stadtmitte.de

Selbsthilfegruppen

Die Landesstelle für Suchtfragen Berlin e.V. bündelt Informationen zu allen Sucht-Selbsthilfeangeboten in Berlin für Betroffene und Angehörige. In einer online-Datenbank kann man die für sich passende Gruppen herausfiltern.
Tel.: 030-34389160

www.landesstelle-berlin.de

Trau Dich!

Online-Angebot von NACOA Deutschland – Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e.V. mit Informationen im Comic-Stil über Sucht in der Familie und zu Hilfemöglichkeiten

www.traudich.nacoa.de

KIDKIT

Website für Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien mit Informationen über Sucht, Gewalt und psychischen Erkrankungen in der Familie sowie einer online-Beratung

Anbieter: KOALA e.V. in Kooperation mit der Drogenhilfe Köln e.V.

www.kidkit.de

NACOA Deutschland – Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e.V.

Beratung per Email, Einzel- oder Gruppenchats, speziell für Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien, findest Du hier:

beratung-nacoa.beranet.info

Was gibt’s noch?

Fachstelle für Suchtprävention Berlin

Neben dieser Website bieten wir auch Kletteraktionen und risflecting®-Gruppen für Jugendliche an zur Stärkung des Selbstvertrauens und zur Entwicklung eines eigenen risikoarmen Umgangs mit Alkohol und Drogen.
Tel.: 030-29352615

Teen Challenge Berlin e. V. – Projekt KiezKids

Tanz- und Fußballprojekte, Mutmach-Gruppen und andere Angebote helfen, das Selbstwertgefühl zu stärken und Freundschaften aufzubauen.
Tel.: 030 / 456 5565


www.teenchallengeberlin.net

Selbsthilfegruppen

Zum Beispiel „Die Kometen“: Jugend-Selbsthilfegruppe für Jugendliche aus suchtbelasteten Familien

www.kim.guttempler.de

JUVENTE Feriencamps

Alkohol- und drogenfreie Camps und Reisen für Jugendliche, komplett selbstorganisiert und unter dem Motto „sober is sexy!“

www.juvente.de